🔥"Wenn ich Feuer wäre, würde ich die Welt entzünden."🔥
(Cecco Angiolieri)

🔥Wir möchten uns bei allen Besuchern die bei uns waren bedanken.💐 Wir haben viele interessante Gespräche geführt und freuen uns jetzt schon auf die nächste Messe. 🔥
...

View on Facebook

🔥🔥Wir sind fertig und freuen uns sie morgen auf der Baumesse in Mönchengladbach - Halle 4 Stand 370 - begrüßen zu dürfen. 🔥🔥Wir finden die Mühe hat sich gelohnt ☺☺ ...

View on Facebook

1 month ago

Ofenstudio & Schornsteintechnik Daniels
View on Facebook

1 month ago

Ofenstudio & Schornsteintechnik Daniels
View on Facebook

1 month ago

Ofenstudio & Schornsteintechnik Daniels

Unterwegs auf der ISH. 🔥🔥 ...

View on Facebook

2 months ago

Ofenstudio & Schornsteintechnik Daniels

🔥Wir kommen und bringen 🔥"heisse Ware"🔥 mit. Auch in diesem Jahr sind wir wieder auf der Baumesse in Mönchengladbach. Die Messe findet statt vom 22.03.-24.03.2019. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. 🔥
#Ofenstudio_daniels #Schornsteintechnik #Baumesse_Moenchengladbach
...

View on Facebook

4 months ago

Ofenstudio & Schornsteintechnik Daniels

☃️☃️Wir wünschen allen frohe besinnliche Weihnachten 🎅🤶und einen guten Rutsch ins neue Jahr. 🍾🍾🍾🌠
🎄⭐Die wahre Kunst des Schenkens liegt auch darin, einem Menschen etwas zu geben, was er sich nicht kaufen kann, wie Freude, Nächstenliebe, Achtung, Zeit, Lachen, Vertrauen, Erinnerungen, Frieden, Glaube, Harmonie, Herzwärme, Küsse, Balance, Umarmungen, Liebe, Freundschaft, Familie, Aufmerksamkeit, Toleranz, Respekt und Hoffnung ♡🎄⭐

#daniels_schornstein #ofenstudio_daniels
...

View on Facebook

4 months ago

Ofenstudio & Schornsteintechnik Daniels
View on Facebook

4 months ago

Ofenstudio & Schornsteintechnik Daniels

Effizient und ökologisch: Heizen mit Holz will gelernt sein - kleiner Leitfaden erklärt kurz und kompakt viel Wissenswertes

Das sanfte Knistern und leise Prasseln verströmt einfach ein besonderes Flair. Holzfeuerungen erfreuen sich in Deutschland nach wie vor einer großen Beliebtheit. So brennen hierzulande in rund 11 Millionen Haushalten nicht nur Kamin- und Kachelöfen, sondern auch Heizkamine, Küchenherde und Pelletöfen mit dem regenerativen Bio-Brennstoff. Für ein schadstoffarmes und sachgerechtes Heizen mit Holz gilt es jedoch, ein paar Dinge zu beachten. Deswegen hat Ratgeber-Ofen einen kleinen Leitfaden zusammengestellt.

Holz als Brennstoff
Bevor Holz als Brennstoff einsetzbar ist, muss es an einem trockenen und luftigen Ort bis zu zwei Jahre gelagert werden - sofern es selbst gehackt wurde. Das ist nötig, damit die Scheite die notwendige Restfeuchte von unter 20 Prozent erreichen und sowohl ihren vollen Heizwert ausschöpfen als auch umweltgerecht verbrennen. Brennholz aus dem Handel ist zwar teurer, dafür aber ofenfertig und sofort verwendbar.

Nicht zugelassen im Ofen
Da es nur zu einer unvollständigen Verbrennung kommt, eignen sich frisch geschlagene Scheite durch ihren hohen Wassergehalt genauso wenig als Brennmaterial wie Spanplatten, lackiertes und behandeltes Holz oder Abfälle. Wer dennoch dazu greift, sorgt unweigerlich dafür, dass sein Ofen verrußt und der Schornstein versottet. Zusätzlich zur Belastung der Umwelt können die unnötigen Emissionen auch zu Beschwerden in der Nachbarschaft führen.

Zwei Methoden
Zu unterscheiden sind grundsätzlich zwei Arten des Anzündvorgangs: Entweder wird das Holz von oben entfacht. Eine Methode, die bei rostlosen Feuerungen zu bevorzugen ist. Oder die Scheite werden von unten angezündet, was sich bei Geräten mit Bodenrost empfiehlt. In beiden Fällen werden handelsübliche Anzündwürfel, Anmachhölzer und zwei bis drei Scheite benötigt.

Feuer entfachen
Zu Beginn des Anzündens darauf achten, dass die Luftzufuhr vollständig geöffnet ist. Nun die Materialien entsprechend der passenden Methode schichten, entfachen und die Feuerraumtür schließen. Bereits nach kurzer Zeit entwickeln sich sichtbare Flammen. Ist die gesamte Holzmenge entfacht, wird die Luftzufuhr gedrosselt, um die optimale Temperatur im Brennraum zu erreichen. Dadurch verbrennen die Holzgase vollständig und schadstoffarm - der volle Heizwert wird ausgeschöpft. Praktisch: Verschiedene Hersteller bieten zur Regulierung der Verbrennungsluft technische Unterstützung an, die vollautomatisch für einen optimalen Abbrand sorgt.

Scheite nachlegen
Der richtige Zeitpunkt zum Nachlegen ist gekommen, wenn sich eine Grundglut gebildet hat und nur noch kleinere Flammen im Feuerraum zu sehen sind. Zum Weiterheizen werden die Scheite behutsam mit der Spaltkante nach unten auf die Glut gelegt. Ist das Gerät für Holzbriketts geeignet, können diese äquivalent eingesetzt werden. Konstruktionsbedingt sind gegebenenfalls auch Einstellungen am Bodenrost vorzunehmen. Hierfür die unbedingt die Herstelleranleitung beachten.

Nach dem Feuervergnügen
Wenn die Restglut erloschen ist und kein Brennstoff mehr nachgelegt, sollte die Luftzufuhr geschlossen werden. Bei einem externen Verbrennungsluftanschluss verhindert das ein Auskühlen des Aufstellraums und hält die Wärme im Haus. Vor der Entsorgung der Asche diese am besten in einen geeigneten Metalleimer mit Deckel zwischenlagern. Selbst vermeintlich kalte Rückstände können noch kleine Glutstücke enthalten.
...

View on Facebook